Abwasserbehandlung

Biologische Wasserreinigung in der Fahrzeugwäsche

Moderne Anlagentechnik punktet damit, den Verbrauch von Frischwasser im Kreislauf der Waschanlage zu senken.

Im Durchschnitt werden 100-150 Liter Trinkwasser pro Fahrzeugwäsche verbraucht.

Werden jedoch biologische Abwasserreinigungssysteme zur Aufbereitung für Brauchwasser eingesetzt und dazu noch das anfallende Regenwasser der Dach- und Verkehrsflächen verwendet, lasst sich der Bedarf an Trinkwasser auf null reduzieren. Die Zusammenarbeit der FUCHS Fertigteilwerke Ost GmbH und der AQUADETOX International GmbH hat das Ziel „Keine Trinkwasserverschwendung“ in der Fahrzeugwäsche für die Zukunft.

Mit unseren biologischen Abwassereinigungsanlagen OPTIMUS BioSaver 2in1 und BioSaver schützen wir unser kostbares Lebensgut Trinkwasser. Mit dem zu 100 % gereinigten Abwasser ist es möglich den Trinkwasserbedarf für die Reinigung von Kraftfahrzeugen auf ein Minimum zu reduzieren. Das erzeugte Brauchwasser verfügt eine solche Qualität, dass es zum Recycling also zur Wiederverwendung für die Reinigung von Kraftfahrzeugen verwendet werden kann. Dabei wird eine Trinkwassereinsparung bzw. eine Recyclingquote von 98% erreicht und das bei sehr geringem Platzbedarf für die Anlagentechnik. Die Einhaltung der Grenzwerte bei der Einleitung des gereinigten Abwassers werden durch die Bemessung und Auslegung der Anlagen durch uns garantiert.

Die Carwash Competence GbR errichtet in Plochingen auf einem Grundstück von ca. 3.300 m² einen Waschpark für Personenkraftwaagen und Kleintransporter mit 2 Portalwaschanlagen und 3 SB Waschboxen.

Das anfallende Abwasser wird über 2 Schlämmfänge mit einem Nutzinhalt von 12.000 l mechanisch vorbehandelt. Die gelösten Inhaltsstoffe im Abwasser werden abgeschieden oder setzen sich ab.  Beide Schlammfangstufen sind in einem Rechteckbehälter mit einer mittigen Trennwand angeordnet.

Das Abwasser mit den nichtgelösten Inhaltsstoffen wie Reinigungsmittel, Salze und gebundene Kohlenwasserstoffe wird in den zwei biologischen Stufen mit einem Nutzinhalt von je 15.000 l durch den Einsatz der Trägerbiologie und einem berechneten Eintrag von Sauerstoff gereinigt. Die Absetzung der Biomasse (Belebtschlamm) erfolgt in der oberirdischen Nachklärung des BioSaver -Systems. Der abgesetzte Schlamm wird dabei in den Schlammfangbereich gefördert und aus diesem dann bei Bedarf entsorgt. Auch diese zwei biologischen Stufen sind in einen Rechteckbehälter mit einer mittigen Trennwand angeordnet.

Die Anlage erreicht dabei nachfolgende Abwassereigenschaften:

Eine CSB-Elimination von ca. 98 % mit einer 100 % Reinigung des Abwassers, sauberes geruchsfreies Brauchwasser, mit einer klaren Durchsichtigkeit - sehr gut mit einer Brauchwasserqualität hygienisch unbedenklich, CSB < 50 mg / l, BSB5 < 15 mg / l, abfiltrierbare Stoffe < 0,5 mg / l und einem PH Wert von 7,5 – 8,5.

Rund 2.000 m² der Grundstücksfläche sind Dachflächen und befestigte Verkehrsflächen mit geringem Schmutzanfall die für eine Regenwassernutzung geeignet sind. Das anfallende Regenwasser von diesen Flächen wird über eine Kompaktsedimentationsanlage mit einer Leistung von 24 l/s und mit einem Durchgangswert von 0,35 behandelt.  Das gereinigte Regenwasser wird in einer Zisternenanlage mit einem Gesamtvolumen von l gespeichert und für die Gewinnung von Osmosewasser und für den Ausgleich der Verschleppungsverluste verwendet.

Der neu errichtete Waschpark in Plochingen setzt somit neue Maßstäbe beim sorgsamen Umgang mit unseres Lebensgutes Trinkwasser!

Standort:
Plochingen, Baden-Württemberg
Ausführungszeit:
September 2020 bis November 2020
Leistungsumfang:

biologisches Abwasserreinigungssystem bestehend aus folgenden Behälten

  • Schlammfang: geteiltes Volumen je 12,0 m3, Abmessungen 2,50 x 5,00 x 2,40 m, max. Einzelgewicht 29,50 t, Gesamtgewicht 39,00 t
  • Biobecken: geteiltes Volumen je 15,0 m3, Abmessungen 2,50 x 6,10 x 2,40 m, max. Einzelgewicht 33,50 t, Gesamtgewicht 45,00 t
  • Sedimentationsanlage: Leistung 24,50 l/s, Typ 2500, Schlammvolumen 7,1 m3, anschließbare Fläche 1.600 m2, Innendurchmesser 2,5 m, Gesamteinbautiefe 3.700 mm, Oberflächenbeschickung qA 18 m/h, max. Einzelgewicht 6,8 t, Gesamtgewicht 8,7 t
Bauherr:
Carwash Competence GbR, Plochingen
Projekt:
Neubau Waschpark
Baubetrieb:
Z-Bau GmbH & Co. KG, 36452 Empfertshausen
Ihr Kontakt FUCHS Fertigteilwerke Ost GmbH
Am See 12 , 01619 Zeithain
T +49 3525 7665-0
info.ost@fuchs-soehne.de