Brückenbauwerke & Durchlässe

Radweg aus 48 Fertigteilen

Radweg aus 48 Fertigteilen, Bocholt

nach DIN 1045 / DIN EN 206-1

„Versunkene Brücke“ heißt das Projekt, mit dessen Hilfe das Kubaai-Gelände in Bocholt für Fußgänger und Radfahrer mit der Innenstadt verbunden ist.
Der dreieinhalb Meter breite Radweg aus Betonfertigteilen ist um das Fundament der bestehenden Brücke in die Bocholter Aa eingebaut und mit Stahl verkleidet. Nutzer des Weges bewegen sich sozusagen unterhalb der Wasserlinie.

Technische Daten:
schwerstes Einzelteil: ca. 17,65 t, gesamt ca. 690,00 t bestehend aus

  • 48 x druckwasserdichten U-Elementen
  • Wand- und Bodenstärke: 35,00 cm
  • 392 x Spannschlössern
  • 420 x lfdm Bewehrungsanschlüssen
  • Gesamtabmessungen: 100,00 x 4,42 m
Radweg aus 48 Fertigteilen

Passend dazu

Datenblatt

Kontaktieren Sie uns!

captcha

Geben Sie den Prüfcode im darüberliegenden Bild hier ein.