Kreisverkehr aus Betonfertigteilen

Kreisverkehre

Kreisverkehre neu gedacht

Infrastruktur

Kreisverkehr-Innenringe aus Betonfertigteilen

Kreisverkehre sind im Vergleich zu anderen Verkehrszonen einer starken Beanspruchung ausgesetzt. Ganz besonders betroffen sind davon die sogenannten Innenringe bzw. Bedarfsstreifen. Bisher werden diese Zonen von Kreisverkehren in der Regel gepflastert. Das zieht Nachteile mit sich.

Vor allem Linienbusse und Schwerlastverkehr setzen diesen Zonen erheblich zu, und der Verschleiß ist durch die enormen Belastungen unverhältnismäßig hoch. Doch ungebundene Pflasterbauweisen können nach RStO weiterhin in der Bauklasse 3-6 ausgeführt werden, was für die auftretenden Beanspruchungen bei weitem nicht ausreicht.

Schnell und effizient

Die Planung und Realisierung von Kreisverkehr - Innenringen aus Fertigteilen spart nicht nur Zeit, sondern auch Kosten. Oft kommt es bei der Umsetzung eines Kreisverkehrs zu Platzprobleme, die es unmöglich machen, den laufenden Verkehr um die Baustelle herumzuleiten. Eine schnelle Abwicklung ist für alle Beteiligten von Vorteil.

Der Kreisverkehr in Fertigbauweise von Fuchs kann bei der Bauzeit voll punkten: Gegenüber der konventionellen Bauweise ist die Montage der einzelnen Elemente in nur eineinhalb Tagen möglich. Nach drei Tagen sind die in einem Splittbett verlegten Teile befahrbar - farblich abgestimmt auf die Umgebung. Schneller, kostengünstiger und nachhaltiger lassen sich Kreisverkehre nicht realisieren.

Platzsparend und überfahrbar

In Ortslagen, bei denen der Platz für einen Kreisverkehr mit Bedarfsstreifen und Insel nicht ausreicht, hat Fuchs die bewährte Bauweise in Fertigteilen weiterentwickelt.

Der Innenring des Kreisverkehrplatzes wird platzsparend in einer kompletten Fertigteilbauweise hergestellt. Neben den bereits bekannten Vorteilen der Haltbarkeit und des schnellen Einbaus bietet der befahrbare Innenring den Vorteil, dass er von Linienbussen und – soweit erforderlich – vom Schwerlastverkehr überfahren werden kann. Die Pflasterstruktur und die optische Hervorhebung des Innenrings sorgen dafür, dass dieser von PKW- und Kraftrad-Fahrern umfahren wird.

Auf einen Blick

  • Bei der Farbgebung können nahezu alle Farbtöne der RAL-Palette erzeugt werden. Selbst zweifarbige Ausführungen sind möglich
  • Flexible Gestaltung bei der Ausführung in Fertigteilen, verbunden mit gleichbleibend hochwertiger Qualität
  • Erheblich verkürzte Ausführung vor Ort – Verkehrsbehinderungen werden auf ein Minimum reduziert
  • Sofortige Belastbarkeit, bei geringem Verschleiß der Oberfläche
  • Höhere Lebensdauer und Minimierung der Unterhaltskosten ­gegenüber der konventionellen Ausführung
  • Der Austausch von Elementen ist innerhalb weniger Stunden möglich

Dazu passende Produkte

Referenzen aus dem Bereich Kreisverkehre

Kontaktieren Sie uns!

captcha

Geben Sie den Prüfcode im darüberliegenden Bild hier ein.