Sonderbauteile Infrastruktur

Rahmenkanal inklusive Trockenwetterrinne, Leverkusen

250 m langer U-Kanal aus Sonderfertigteilen zur Entwässerung eines Autobahnzubringers der BAB A1

Für die Entwässerung eines Autobahnzubringers der neugebauten Leverkusener Rheinbrücke, Teil der BAB A1, fertigten und lieferten WIR FÜCHSE einen 250 Meter langen Rahmenkanal.

Der Kanal besteht aus 60 U-förmigen Stahlbeton-Elementen sowie 107 Deckenplatten. Die Bauteile haben wir in unserem FUCHS Fertigteilwerk Dorsten allesamt in monolithischer Bauweise gefertigt. Zusätzlich zu den U-Fertigteilen und Deckenplatten lieferten wir fünf Schachtabdeckungen in DN 800 sowie Spannschlösser aus Edelstahl. Die Kanal-Elemente bauten wir mit Gefällewechseln, Richtungswechseln sowie einer Trockenwetterrinne aus. Insgesamt kommen die Betonfertigteile auf ein Gewicht von 2.300 t.

Der Rahmen-Kanal transportiert schmutziges Regenwasser, dass auf dem Autobahnzubringer der BAB A1 anfällt und leitet es in die örtliche Kanalisation ein. Die eingebaute Trockenwetterrinne sorgt dabei auch bei geringen Wassermengen für eine hohe Fließgeschwindigkeit.

Ausführungszeit:
August-Dezember 2022
Leistungsumfang:

250 m Rahmenkanal aus Sonderfertigteilen:

  • Bestehend aus: 60 x U-Kanal-Elemente, 107 x Deckenplatten

  • Abmessungen U-Elemente: 1,00 x 1,95 x 5,00 m i.L. (ausgenommen Sonderteile)

  • Schwerstes Einzelteil: 22,00 t

  • Gesamtgewicht: ca. 2.300 t

  • Inklusive: Spannschlösser in Edelstahl, Gefälle- und Richtungswechsel, Trockenwetterrinne, 5 x Schachtabdeckung DN 800

Projekt:
Ausbau der A1 zwischen Niehl und Autobahnkreuz Leverkusen-West
Bauherr:
Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Rheinland, Außenstelle Köln
Baubetrieb:
AMAND Bau NRW GmbH & Co. KG, Ratingen
Planer:
Ingenieurbüro Grassl GmbH, Düsseldorf
Lieferwerk:
FUCHS Dorsten
Ihr Kontakt FUCHS Fertigteilwerke West GmbH
Barbarastraße 50, 46282 Dorsten
T +49 2362 926-0
info.west@fuchs-soehne.de
Website: https://fuchs-beton.de/