Abwasseraufbereitung

FUCHS Emulsions­spaltanlage

(oberirdische Komponente)

Chemisch-physikalische Emulsionsspaltanlagen behandeln Abwässer aus Kfz-Betrieben, metallverarbeitender oder chemischer Industrie, Lebensmittelindustrie, Farben- und Lackierfabriken, Möbelherstellung, Fenster- und Türenproduktion, Kompostieranlagen, Phosphatieranlagen, Grundwassersanierung sowie Gießereien mit einer Leistung von 600 - 2.000 l/h.

Bei industriellen Abwässern fallen häufig Emulsionen und Schwermetalle an. Abscheideranlagen reichen hier nicht mehr aus. Emulsionsspaltanlagen mit Chemikalien dienen der Reinigung und pH-Regulierung. Nach der Vorreinigung im Abscheider fließt das Wasser ins Speicherbecken, daraus wird es zur weiteren Behandlung der Chargenspaltanlage zugeführt. Diese erfolgt mit Pulver- und/oder Flüssigdosierung. Über ein Rührwerk wird die Chemie eingemischt, nach einer Ruhe- bzw. Sedimentationsphase wird der Schlamm abgezogen und das Abwasser abgeleitet. Die pH-Wert-Korrektur erfolgt automatisch über Messsysteme. 

FUCHS Emulsions­spaltanlage

Passend dazu

Datenblatt

Kontaktieren Sie uns!

captcha

Geben Sie den Prüfcode im darüberliegenden Bild hier ein.