Urnenwandsysteme für Friedhöfe

Friedhofsysteme

Ökologie & Wirtschaftlichkeit

Umwelttechnik

Stilvolle Urnenwände aus Beton

Ökologie und Ökonomie zu verbinden ist ein hoher Anspruch im Hause Fuchs. Selbst in der letzten Ruhestätte – dem Friedhof – ist das ein großes Thema und wird diese Maxime konsequent verfolgt.

In vielen Friedhofsanlagen sprechen die reduzierte Nachfrage an Gräbern, der Trend zur Einäscherung, aber auch Platzmangel sowie ungünstige Boden-­ oder Grundwasser­verhältnisse­ für die Unterbringung von Urnen und Aschebehältnissen.

Seit mehr als 15 Jahren entwickeln und produzieren wir individuelle Urnenwandanlagen, Urnenstelen und Urneneinzel­nischen aus monolithischen Betonfertigteilen, entsprechend den Anforderungen für Standardnischen gem. RAL 502-3­ „Urnenbestattungssysteme“.­­

Vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten

Die Fertigteile werden in Beton mind. C30/37, grau oder eingefärbt produziert. Die Oberfläche ist mit Natursteinverkleidung in unterschiedlichen Materialien sowie schalungsglatt oder sandgestrahlt lieferbar.

Oberflächen:

  • schalungsglatt
  • sandgestrahlt
  • optional: hydrophobiert

Außenflächen:

  • Verklinkerung mit Natursteinen
  • farbige Betone durchgefärbt

Auswahl für Verschlussplatten:

  • Granit: Balmoral Rosso, Padang Kristall, New Impala, Nero Assoluto, geschliffen oder poliert
  • Sandstein: geschliffen
  • Kalkstein: Jura oder Muschelkalk, geschliffen  

FUCHS Urnenwand Typ 3725

Die Urnenwand Typ 3725 setzt sich aus den Nischeninnenmaßen zusammen:

  • 37 cm Nischenhöhe
  • 25 cm Nischenbreite
  • 48 cm Nischentiefe

Diese Nischengröße ist für eine Schmuckurne bzw. für zwei Aschekapseln geeignet.

FUCHS Urnenwand Typ 4035

Die Urnenwand Typ 4035 setzt sich aus den Nischeninnenmaßen zusammen:

  • 40 cm Nischenhöhe
  • 35 cm Nischenbreite
  • 48 cm Nischentiefe

Diese Nischengröße ist für zwei Schmuckurnen bzw. für drei Aschekapseln geeignet.

Dazu passende Produkte

Referenzen aus dem Bereich Friedhofsysteme

Kontaktieren Sie uns!

captcha

Geben Sie den Prüfcode im darüberliegenden Bild hier ein.