Regenwasserbehandlung

Zwei Lamellenklärer FUCHS AgilEx 1.362 l/s, Günzburg

Neubau einer Verzinkerei und einer Metallverarbeitung

Mit dem Neubau einer Verzinkerei und einer Metallverarbeitung verdoppelt der Gerüstsysteme-Hersteller PERI seine Hallengrundfläche am Standort Günzburg.

Die Anlage dient der Behandlung von Niederschlagswasser von Verkehrsflächen in kompakter Bauweise mit optimierter Zulaufkonstruktion und Lamellenpaket zur optimalen Schlammsedimentation und zur Rückhaltung von Leichtstoffen. Zulauf mit Leitwand zur gleichmäßigen Verteilung des Abwasserstromes. Einstufung als Sedimentationsanlage nach DWA-M 153.

Standort:
Günzburg, Bayern
Ausführungszeit:
April 2018
Leistungsumfang:

2 x Lamellenklärer Typ FUCHS AgilEx 1.362 l/s; Einstufung nach DWA - M 153, Typ D21 als gereihte, modulare Anlage nach DIN 1045/ DIN EN 206-1
– Oberflächenbeschickung 18 m/h
– Abmessungen je: 10,43 x 6,00 x 3,50 m
– Höhe mit Domaufbau: 6,28 m
– Schwerstes Einzelteil ca. 22 t
– Gesamtgewicht pro Anlage: 140 t
– Belastungsklasse SLW 60 für vorw. ruhende Belastung

Bauherr:
PERI Werk Günzburg GmbH, Günzburg
Projekt:
Neubau der Verzinkerei
Baubetrieb:
Xaver Lutzenberger GmbH & Co., Pfaffenhausen
Planung:
FUCHS ProCon GmbH, Regionalbüro Süd
Lieferwerk:
FUCHS Röttenbach
Ihr Kontakt FUCHS Fertigteilwerke Süd GmbH
Spalter Straße 1, 91187 Röttenbach
T +49 9172 70076-0
info.sued@fuchs-soehne.de